Integrationsmanagement in Eningen

Im Rahmen des „Pakts für Integration“ des Ministeriums für Soziales und Integration wurde auch der Gemeinde Eningen die Einstellung von vier Integrationsmanagerinnen in Zusammenarbeit mit Pro Juventa ermöglicht. Während Heike Schrinner und Elke Maier seit Juli 2018 für die Unterstützung der Geflüchteten im Ort zuständig sind, unterstützen Tamar Bichinashvili und Michael Löcke der Geflüchteten in alle Anschlussunterbringungen.

Seit Februar 2021 haben alle Integrationsmanagerinnen ihre Büroräume
Im Grund 3, „Vallon“- Gebäude.

Das Integrationsmanagement in der Gemeinde richtet sich an Geflüchtete in der Anschlussunterbringung und berät und unterstützt in allen Fragen des alltäglichen Lebens. Ziel ist es, die gesellschaftliche Integration, selbständiges Leben und den Zusammenhalt im Ort zu fördern.

Öffnungszeiten

Vallon - "Im Grund 3"

Montags 10:00 - 13:30 Uhr
Dienstags 09:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Mittwochs 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstags 09:30 - 12:30 Uhr