Mitarbeiter (m/w/d) im Gemeindevollzugsdienst

Die Gemeinde Eningen unter Achalm (11.300 Einwohner) ist eine moderne, lebendige und attraktive Gemeinde im Landkreis Reutlingen, verfügt über gute Verkehrsanbindungen sowie einen hohen Wohn- und Erholungswert. Alle Schularten befinden sich am Ort bzw. in nächster Umgebung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Mitarbeiter (m/w/d) im Gemeindevollzugsdienst

          Voll-/Teilzeit
          unbefristet

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Kontrolle und Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Wahrnehmung verschiedener Aufgaben im Außendienst
  • Überwachung der Einhaltung von Vorschriften der örtlichen Gemeindesatzungen und der Polizeiverordnung auf Straßen, Wegen, Plätzen und Grünanlagen
  • Kontrolle von Sondernutzungen
  • Feldschutztätigkeiten
  • Tätigkeiten im Innendienst
  • Unterstützung des Ordnungsamts in sonstigen Angelegenheiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (möglichst im Verwaltungsbereich)
  • Führerschein Klasse B (Klasse 3) wird zwingend vorausgesetzt
  • Bereitschaft und Flexibilität zu wechselnden Dienstzeiten, auch an Wochenenden und in den Abendstunden
  • Konfliktfähigkeit sowie sicheres, ruhiges und deeskalierendes Auftreten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Gute körperliche Konstitution

 

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD.
  • Zusatzversorgung öffentlicher Dienst

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25. Mai 2022. Diese senden Sie an die Gemeindeverwaltung Eningen unter Achalm, Rathausplatz 1 in 72800 Eningen unter Achalm.

Ihre Bewerbung können Sie auch per E-Mail unter stellenausschreibung@eningen.de einreichen (max. Dateigröße 4 MB als eine PDF). Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als beglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen. Wir werden die Unterlagen nicht zurücksenden sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung des Datenschutzes vernichten.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07121 892-1410 gerne zur Verfügung.

Zurück